16.08.2014 in Gemeinderatsfraktion

Modellprojekt „Präventive Hausbesuche bei älteren Menschen“

 

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

das Sozialministerium Baden-Württemberg unter Leitung von Sozialministerin Katrin Altpeter hat am 30.07. in einer Pressemitteilung darüber informiert, dass das Ministerium gemeinsam mit den Pflegekassen, dem Verband der privaten Krankenversicherung und den kommunalen Landesverbänden das Modellprojekt „Präventive Hausbesuche bei älteren Menschen“ aufgelegt hat.

In drei Kommunen sollen eigens geschulte Beraterinnen und Berater ältere Menschen bei Bedarf zu Hause aufsuchen und sie darüber informieren, wie sie möglichst lange in den eigenen vier Wänden bleiben können. Dabei soll über die bestehenden Pflege- und Unterstützungsangebote informiert werden. Das Projekt wird wissenschaftlich begleitet und nach der Probelaufzeit im Herbst 2017 evaluiert werden. Zur Finanzierung tragen das Sozialministerium und die Pflegekassen jeweils 400.000.- Euro bei. Interessierte Kommunen können sich bis zum 05.09. bewerben. Einzelheiten dazu finden sich auf der Homepage des Deutschen Instituts für Pflegeforschung (www.dip.de).

16.08.2014 in Gemeinderatsfraktion

Schreiben der Fraktion an OB Dr. Rapp zur Südbahn

 

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

mit Überraschung und einigermaßen entsetzt haben wir in der Ausgabe der Schwäbischen Zeitung vom 04.08. von der erneut aufgeflammten Diskussion um die Finanzierung und damit den Baubeginn der Elektrifizierung der Südbahn Kenntnis genommen. Offensichtlich sind die Verantwortlichen in Berlin, insbesondere der Bundesverkehrsminister gewillt, den schon Jahrzehnte andauernden Eiertanz fortzusetzen und die Region erneut zu  vertrösten.

Auffällig ist, dass sich die Äußerungen der Verantwortlichen vor Wahlen diametral von den Äußerungen danach unterscheiden.