SPD Eschach nominiert Kandidatinnen und Kandidaten zur Kommunalwahl 2009

Veröffentlicht am 07.03.2009 in Wahlen

Bei der am vergangenen Freitag im Bräuhaus in Obereschach stattgefundenen Nominierungsveranstaltung der Kandidaten und Kandidatinnen zur Kommunalwahl war die Aufbruchstimmung mit Händen zu greifen. Die SPD wird mit einer kompletten Liste in die Wahl am 7. Juni 2009 gehen.

Ortsvereinsvorsitzender Rainer Frank sprach sogar von einer „bärenstarken“ Liste, die sich kompetent und sehr engagiert zum Wohle Eschachs und seiner Bürger einsetzen will.

Neben den bisherigen Ortschaftsrätinnen und –räten finden sich einige parteilich nicht gebundene Kandidatinnen und Kandidaten auf der SPD Liste gut aufgehoben, die bisher schon in vielfältiger Weise für das Gemeinwohl in Eschach Verantwortung übernehmen. Der Frauenanteil von knapp einem Drittel ist sehr erfreulich. Die Alterstruktur und die sozialen wie politischen Kompetenzen sind vielfältig und weit gestreut. Ebenso kennzeichnend für die Arbeit der SPD ist die gute Platzierung von politischen Nachwuchskräften, darunter drei unter 20-jährige Jungsozialisten. Dies gilt für Ortschafts- wie Gemeinderat.

Rainer Frank, der auf Platz 1 des SPD-Wahlvorschlags steht, äußerte sich daher optimistisch zum Wahlergebnis am 7. Juni 2009: „Ein viertes Mandat im Ortschaftsrat ist mit so motivierten Menschen möglich, ein zweites Mandat im Gemeinderat ist unser Ziel. Jede Kandidatin und jeder Kandidat ist eine Bereicherung unserer politischen Landschaft.“

Kandidatinnen und Kandidaten in Eschach